Verfahrensmittel

Für beste Oberflächenergebnisse

IPS bietet Ihnen eine weitreichende Palette an unterschiedlichen Verfahrensmittel: Keramikschleifkörper mit hoher Dichte für Polieren, Kunststoffschleifkörper für schonende und splitterfreie Bearbeitung, Polierkörper aus Edelstahl und Verfahrensmittel aus natürlichen Ressourcen wie Maisschrot oder Nussschalen. Die unterschiedlichen Geometrien und Größen ermöglichen die Bearbeitung nahezu aller Werkstücke – egal wie komplex diese sind.

Neben Schleifkörper und Granulaten bietet Ihnen IPS eine große Auswahl an Compounds für diverse Anwendungsprofile: Universalmittel für Metalle, Compounds für Kreislaufführung von Stahl, Edelstahl, Aluminium und weitere Legierungen, spezielle Poliercompounds und Reinigungscompounds. 

Die perfekte Oberfläche erhalten Sie durch die richtige Kombination aus Schleifkörpermaterial und -größe, Schleifkörpergeometrie und Compound.

Ihr Ansprechpartner

Rainer Wälde
+49 (0) 74 41 9 24 80-113
rainer.waelde@haug-group.de

Keramik-Schleifkörper

Ein großer Vorteil der Keramik-Schleifkörper liegt in ihrer Durabilität und Formstabilität – lediglich durch den Abrieb werden keramische Schleifkörper kleiner.

Weiter zu Keramik-Schleifkörper

Porzellan-Schleifkörper

Unsere Schleifkörper aus Porzellan werden in der Regel zum Polieren von Materialien, wie Aluminium-, Messing-, Zink- und Magnesiumlegierungen verwendet.

Weiter zu Porzellan-Schleifkörper

Kunststoff-Schleifkörper

IPS Kunststoff-Schleifkörper stellen die ideale Lösung zur Bearbeitung von weicheren Oberflächen und Druckguss oder Werkstücke aus additiven Fertigungsverfahren dar.  Schleifkörper aus Kunststoff werden daher in der Regel zum Gleitschleifen von Materialien, wie Aluminium-, Messing-, Zink- und Magnesiumlegierungen verwendet.

Weiter zu Kunststoff-Schleifkörper

Sondermedien

IPS Sondermedien für Schleifen, Entgraten und Polieren werden je nach Bedarf bei bestimmten Bauteilen oder Materialien eingesetzt. Ganz nach Ihren Wünschen und den Bearbeitungs- und Oberflächenergebnissen können auf diverse Sondermedien zurückgegriffen werden.

Weiter zu Sondermedien